Der lebende Stuhl

Es war einmal ein Junge namens Leon. Und Leon liebte zeichnen. Und er hatte viel Fantasie und malt gern Popcorntüten mit Gesichtern oder Lampen mit Beinen. Aber eines Tages malte er einen lebendigen Stuhl. Er war rot mit vier schwarzen Rändern und mit Augen an der Lehne. Und mit einem Mund. Da rief Mama: "Essen!" Als Leon fertig war, wollte er sich auf seinen Stuhl setzen. Da hörte er "Schmatz, schmatz!" und sah den Stuhl an, da stockte ihm der Atem. Sein Stuhl hatte zwei Augen und einen Mund. Der Stuhl sagte mit dunkler Stimme: "Hallo Leon!" Er flüsterte: "Hallo." Der Stuhl sagte "Möchtest du auch?" Da sah er, dass der Stuhl seine Blätter aß. "Hey, lass das!", rief Leon. Da lachte der Stuhl und biss in die Popcorntüte mit Augen. Plötzlich fragte der Stuhl: "Wollen wir Freunde sein?" "OK", sagte Leon und lachte.

Login

Copyright © 2020 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.