Wir sind Kinder mit Recht!


KInderrechte alleSeit einigen Wochen beschäftigt sich die Klasse 4 der Herzbergschule intensiv mit dem Thema "Kinderrechte". Am Anfang der Einheit hatten die Seepferdchen festgestellt hatten, dass sie bisher fast keine Kenntnisse über die Kinderrechte haben. Also mussten wir erst einmal herausfinden, was denn die Kinderrechte eigentlich sind und wo sie stehen. So beschäftigten wir uns anfangs intensiv mit der Kinderrechtskonvention und dem Material von Unicef. Die Schüler schauten auch, wie die Kinderrechte in ihrem Alltag umgestezt sind und hinterfragten den Unterschied zwischen Recht und Wunsch. 

Anschließend lasen wir Berichte von Kindern aus vielen verschiedenen Ländern. Dabei bemerkten die Herzbergkinder schnell, wie dort nicht alle Kinderrechte angewendet wurden. So schrieben Kinder, dass sie nicht in die Schule gehen können, keine Eltern haben, Gewalt erlebt haben oder durch einen Krieg vertrieben wurden. Schnell entstand der Wunsch, diesen Kindern zu helfen. Die Herzbergschule  hat schon seit vielen Jahren zwei Patenschaften bei Plan.de übernommen. Und so lernten unsere Großen Sabita aus Indien und Twailu aus Uganda kennen. So gleich wurden Pläne geschmiedet, wie man an den nächsten Schulveranstaltungen Geld einnehmen kann, um die Patenschaften weiterhin finanziell zu sichern.

Einen besonderen Tag erlebten die Herzbergkinder dann im Main-Kinzig-Forum: Dort gab es eine Ausstellung mit verschiedenen Stationen zu den KInderrechte RechteKinderrechten. Mit Frau Hundur ging es nach der Pause los, nach 3 km war man am Ziel. Zunächst stellte die Jugendzahnpflege den Schülern das "Recht auf Gesundheit- gesunde Zähne vor" und verteilten nach einer Einführung kleine Geschenke wie Zahncrem, Zahnbürste und Zahnseide an die Kinder. WEiter ging es mit einer Station, an der alle Kinderrechte aushingen und die Kinder beurteilen sollten, welche denn nun am Wichtigsten seien. Dies führte zu vielen Fragen und Diskussionen. Gleich nebenan konnte man sich auf dem großen Sofa ausruhen und kurze Filme über die Kinderrechte anschauen.

Das Highlight war sicher die bunte Kissenlandschaft: hier wurde noch einmal über einige wichtige Kinderrechte und deren Umsetzung im Alltag gesprochen. Viele Kinder erzählten von ihren eigenen Erfahrungen und gingen äußerst sensibel mit dem Thema um. An der letzten Station konnten die Kinder dann noch einen Luftballon mit ihrer Wunschvorstellung vom Leben, in dem ale Rechte verwirklicht sind, basteln. ZUm Abschluss gab es dann noch für alle den "Kinderrechtepass" der UNICEF, ehe es mit dem Stadtbus wieder zurück nach Roth ging.

KInderrechte KissenAm Freitag werden wir noch Plakate mit den Kinderrechten gestalten und in der Herzbergschule aushängen, damit auch die anderen Schüler über den "Tag der Kinderrechte" am 20.11.22 und ihre eigenen Rechte informiert werden. Und dabei singen wir natürlich wieder unser neues Lieblingslied "Wir sind Kinder mit Recht" von Fug und Janina!!

 

KInderrechteBusKInderrechte basteln

 

 

 

 

 

Login

Copyright © 2022 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.