Eine Reise nach Russland...

Russisch 3In unserer ersten Klasse sind zahlreiche Kinder, deren Familien ursprünglich aus anderen Ländern stammen. Deshalb hat sich Frau Köhler mit einigen Eltern in Verbindung gesetzt, die in den kommenden Monaten ihr Heimatland den Kindern näher bringen möchten.

Als erstes Land stellt Valeria mit ihrer Mama Russland vor. Beide erzählten von dem Land und zeigten Bilder mit typischen Gebäuden und Symbolen. Außerdem hatte Frau Eidmiller Pfannkuchenteig für die landestypischen Oladji mitgebracht. Diese durften die Kinder dann mit ihrer Hilfe in der Küche backen und anschließend mit saurer Sahne und Honig verzehren. das schmeckte den Kindern so gut, dass alle gleich mehrere Portionen aßen und ruckzuck alle Pfannkuchen vertilgt waren. Zum Nachtisch gabe es dann noch russischen Honig, den man direkt aus den Waben lutschen musste. Dies war eine völlig neue Erfahrung für die Kinder, aber auch die Lehrerinnen.

Anschließend durften die Kinder noch einen Film über Russland schauen, während sie eifrig Bilder als Dankeschön zeichneten und zum Abschluss ein russisches Würfelspiel spielten, das Valeria aus dem Kindergarten kennt. Morgen werden dann noch einige typische russische Sorgenpüppchen und Bären gebastelt.Russisch 2

Für alle Kinder war dies eine tolle Erfahrung und sie sind schon gespannt, welches Land wir als nächstes kennen lernen dürfen!

Russisch 4

Erstklässler bestehen den Fußgängerführerschein

Schulweg 1

Ein Highlight erwartete unsere Schneckenklasse gleich nach den Herbstferien- die beiden Polizisten Frau Schaidt und Herr Link kamen vom Polizeirevier Gelnhausen an die Herzbergschule. Zunächst bestaunten die Erstklässler die Uniformen und zahlreichen Gegenstände am Gürtel der beiden Polizeibeamten. Anschließend ging es zu einem Rundgang durch Roth, bei dem die Ordnungshüter den Kindern zahlreiche gefährliche Situationen im Straßenverkehrt zeigten und das richtige Verhalten einübten. Das Überqueren einer Straße mit und ohne Hindernis sowie das richtige Verhalten an der Ampel wurden explizit mehrfach mit allen Kindern durchgespielt. Und zum Schluss wurde natürlich das echte Polizeiauto mit Blaulicht bewundert, auch wenn die Sirene leider nicht angemacht werden durfte.

Da alle Schülerinnen und Schüler richtig toll bei dem 90 minütigen Weg mitgemacht haben, gab es für alle am Ende den Fußgängerführerschein und einen LEON- Schlüsselanhänger.

Wir bedanken uns bei Frau Schaidt und Herrn Link für die kindgerechte Verkehrserziehung- wir hatten Spaß und haben wirklich viel gelernt!

Schulweg 2Schulweg 3

Schulweg 4

Ab in die Herbstferien

Bear around the worldStatt Vorferienfeier folgte die 4. Klasse der Einladung der Musikklasse 9a der Kreisrealschule Gelnhausen zu dem Konzert „A bear around the world“. Nach einem schnellen Fußmarsch wurden die aufgeregten Viertklässler schon in der Aula erwartet. Die vierten Klassen der Philipp Reisschule und Geisbergschule waren schon zu gegen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Neeb ging es endlich los. Die Bläserklasse 9a hatte das szenische Bühnenstück unter der Leitung von Fr. Mans und Fr. Wecke selbst geschrieben und einstudiert. Der Bär „Teddy“ begibt sich auf musikalische Weltreise , nachdem er feststellt, dass sich sein bester Freund, in ein Mädchen verliebt hat. Die musikalische Fahrt beginnt in Russland und zieht sich weiter durch die Länder Frankreich, Italien, Irrland, Schweiz, Spanien, USA, Südafrika und Saudi Arabien. Dort lernt Teddy die Sehenswürdigkeiten, aber auch viele nette junge Leute kennen. Trotzdem hat er nach einiger Zeit Heimweh und kehrt wieder zurück zu seinem Freund. Zu Hause angekommen, akzeptiert er die neue Freundin und sie werden Freunde.
Zu jedem Land spielte das Schülerorchester einen landestypischen Jingel und die Musiklehrerin Fr. Mans dirigierte und begleitete durch das Programm. Alle Viertklässler waren begeistert und beendeten die Aufführung mit einem frenetischen Beifall und einer Abschlusspolonaise durch den Saal.Bear around the worldworld 2

Wie Peter den Wolf besiegte....

Vorferienfeier herbst Klasse1

Am letzten Tag vor den Herbstferien stand für Herzbergkinder natürlich wider die heiß ersehnte Vorferienfeier auf dem Programm. Da die vierte Klasse diesmal zu einem Konzert der Bläserklasse von der Kreisrealschule eingeladen war, und die AGs erst seit wenigen Wochen üben können, war es ein relativ kompaktes Programm. Doch dafür waren die einzelnen Auftritte der Klassen aber umso schöner.

Die Schneckenklasse sang mit Frau Huth "Das Lied über mich", bei dem im Refrain das ganze Publikum mitsang. Highlight war mit Sicherheit das folgende Theaterstück "Peter und der Wolf" von der zweiten Klasse. Die Kinder stellten mit tollen selbstgebastelten Masken nach, wie zunächst der Vogel, die Katze und die Ente stritten bevor der Wolf kam und die Ente verspeiste. Zum Glück konnte Peter mit einem Trick den bösen Wolf fangen, ehe die Jäger ihn erschießen konnten. Zwei Kinder spielten passen zum Text von Frau Huth die richtigen Musikstücke ein, während andere die Originalinstrumente zeigten, die die Rolle im Stück darstellten. Das war wirklich ein toller Auftritt!Vorferienfeier Herbst Klasse 2

Ein tolles Stück aus dem Bereich Brainfitness zeigte dann die Klasse 3a mit Frau Huth und dem "Cup Song", bei dem sich die Kinder selbst mit einer Bechertrommel und Klatschen bei einem Lied begleiteten, ehe die Klasse 3b das Gedicht zu den Quadratzahlen, welches die Kinder im vergangenen Schuljahr in Mathematik gelernt hatten, aufsagten.

Ein wenig trauriger wurde es, als Frau Hundur Rosella Destasio vom Pädagogischen Personal auf die Bühne bat. Die quirlige Italienerin, die unser Team seit einigen Jahren verstärkt und bei den Kindern äußerst beliebt ist, wird uns verlassen und zurück nach Italien gehen. Das Kollegium verabschiedete sich mit einem kleinen Andenken an die schöne Zeit, ehe alle Herzbergkinder das Schullied "Die Herzbergschule" für Rosella sangen, bei dem im Refrain selbst einige Vorschulkinder vom Kindergarten Roth einstimmten.

So verabschieden wir uns mit einer tollen Feier in die wohlverdienten Ferien und wünschen allen eine erholsame Zeit!!!

Vorferienfeier Herbst 3bVorferienfeier Herbst Klasse 3aVorferienfeier Herbst Rosella

Die Schule beginnt wieder am Montag 15.10.18 nach Stundenplan!

Alarmprobe mit echtem Feuerwehrauto

Alarmprobe 1.KlasseNachdem sich inzwischen alle Schulneulinge gut in der Herzbergschule eingelebt haben, wurde es Zeit für die erste Alarmprobe des Jahres. Das Highlight war für die Erstklässler natürlich das große Feuerwehrauto, in das alle Kinder klettern und das Inventar betrachten durften. Dabei stellte sich natürlich die Frage: Wie viele Kinder passen in einFeuerwehrauto??? Antwort: alle! Wir haben es auch nicht geglaubt!

Feuerwehrmann Tobias zeigte den Schülerinnenn und Schülern anschließend die Geräte und beantwortete geduldig alle Fragen. Wir bedanken uns herzlich bei der Feuerwehr Roth für die gute Zusammenarbeit!!!

Alarmprobe 1 Homepage

News abonnieren

Name:
Email:

Login

Copyright © 2019 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.