Zu Gast bei den Bienen

Leider fehlt uns hier noch der Artikel der Klasse 1a

Reptilien sind auch Haustiere

Aquaterra GruppeDie Klasse 2 beschäftigt sich gerade im Sachunterricht mit dem Thema "Haustiere". Jedes Kind durfte ein Tier wählen und bereitet dazu ein Referat und ein Plakat vor. Viele Kinder konnten auch Fotos ihrer Haustiere zeigen. Ein Besuch war leider nicht möglich, da dies für viele Tiere zu stressig geworden wäre.

Umso schöner, dass nach der Wahl einer "Vogelspinne" als Haustier eine Diskussion darüber entbrannte, ob Reptilien auch Haustiere sein können. Die Antwort gab es gestern von Oliver Fink, dem Besitzer des Aquaterra-Shops in Hanau. Er besuchte die Seepferdchenklasse und brachte zahlreiche Tiere mit. Auf dem Schulhof hatten die Kinder eine Sitzgelegenheit gebaut und folgten fasziniert dem Vortrag. Während die Griechische Landschildkröte noch ein "wie süß" bei den Kindern auslöste und sehr gerne gestreichelt wurde, flösste die kleine Königspython den Schülern schon Respekt ein. Erstaunt waren viele darüber, wie entspannt sich die Schlange um den Arm von Herrn Fink wickelte und ihr Umfeld gar nicht beachtete. So trauten sich nach einer Weile fast alle Kinder, die gemütliche Schlange am Rücken zu streicheln. Die Kornnatter hingegen war viel aktiver und löste auch Lachen aus, als sie sich durch den Kapuzenpulli ihres Besitzers schlängelte. Herr Fink zeigte den Kindern nicht nur auf der Weltkarte, wo die Tiere eigentlich beheimatet sind, sondern konnte auch viele Ängste nehmen, indem er die Reaktionen der Tiere erklärte und den Kindern das richtige Verhalten des Menschen beschrieb.

Aquaterra Schildkröte HomepageAquaterra Kornnatter Lydia

Die Kraushaar Vogelspinne blieb hingegen in ihrem sicheren Glaskasten, denn hingegen der allgemeinen Meinung ist nicht der Biss der Spinne, sondern das Abwerfen der tausenden feinen Aquaterra Python KarteHäarchen und die meist allergische Reaktion darauf, schuld an Vergiftungen.

Zum Schluss konnten die Kinder dann noch die Bartagame aus Australien und den Leopardgecko aus Afghanistan bestaunen. Gerade der Gecko wirkte auf viele Kinder fast wie ein Kuscheltier und war sehr schön anzusehen. Leider durften sie diesen nicht streicheln, denn der Stress wäre für das Tier zu groß gewesen.

Der Besuch hinterließ nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Lehrern großen Eindruck und wird uns allen sicherlich lange in Erinnerung bleiben. Wenn sie auch Interesse an Reptilien haben, können wir die Beratung durch den Aquaterrashop (www.aquaterra-shop.de) nur wärmstens empfehlen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schul-T-Shirts für die Erstklässler

Schul Tshirts 1a"Jetzt habe ich endlich auch so ein tolles Shirt", freuten sich die Kinder der Klassen 1a und 1b, als sie Beate Scherer vom "Verein der Freunde und Förderer der Herzbergschule e.V." vor Kurzem in ihren Klassenräumen besuchte. Schon seit Jahren schenkt der Förderverein jedem Herzbergschüler ein grünes Schul-T-Shirt. Dieses wird bei Klassen- und Schulveranstaltungen gerne von den Kindern getragen und somit das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. In diesem Jahr konnte durch den monatelangen Lockdown der Druck erst im Juni erfolgen. Dies tat der Freude der Schüler aber keinen Abbruch. Sie zogen stolz ihr neues Shirt über und strahlten über das ganze Gesicht. Im kommenden Schuljahr wird es hoffentlich wieder viele Gelegenheiten geben, bei denen wir unser Shirt tragen können.

Schul Tshirts 1b

Gewinnaktion Apfelplakat

Pünktlich zur Frühstückspause überreichten heute morgen zwei Damen von der Jugendzahnpflege lecker gefüllte Brotdosen an die Klasse 2. Eigentlich hatten die Kinder ein „gesundes Frühstücksbufett“ gewonnen, das aber aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen nicht möglich war. Im vergangenen Jahr nahm die Klasse 2 an der Gewinnaktion „Apfelplakat“ teil. Jeden Tag kontrollierte ein Kind der Klasse, ob alle ein gesundes Frühstück dabei hatten. Wenn dies der Fall war, durfte ein Apfel auf dem Plakat ausgemalt werden. Diese Aufgabe war leicht zu erfüllen, da die Herzbergschule im Rahmen des zuckerfreien Vormittags auf gesundes Essen achtet. Neugierig packten die Kinder die vollen Brotdosen aus und freuten sich über schmackhafte Tomaten, knackige Gürkchen, Babybells und „nussiges" Vollkornbrot. Wahre Begeisterung löste aber der „knackige Apfel“ als Nachtisch aus.

 

Gewinnaktion Apfelplakat

Gewinnaktion Apfelplakat

Weiterlesen: Gewinnaktion Apfelplakat

Fit für Twailu- Herzbergkinder sammeln Spenden für das Patenkind

Spendenlauf Twailu Homepage 1"Dieser Betrag und euer Einsatz ist einfach ungluablich!", freute sich die Vorsitzendes des "Vereins der Freund und Förderer der Herzbergschule e.V." Beate Scherer, als die Klasse 1b ihr nun das gesammelte Geld übergab.

Schon seit einigen Jahren hat der Förderverein der Herzbergschule die Patenschaften bei Plan.de für Twailu aus Uganda und Sabita aus Indien übernommen. Die Idee dazu kam von Herzbergschülern, die sich im Sachunterricht mit dem Thema "Kinderrechte" beschäftigt hatten. Anschließend wollten sie auch Kindern aus anderen Ländern zu ihrem Recht aug Bildung verhelfen und sammelten bei allen Schulveranstaltungen fleißig Spenden durch den Verkauf von selbstgebastelten Kleinigkeiten oder dem Glücksrad.

Durch die Pandemie können schon seit 1,5 Jahren keine Schulveranstaltungen mehr stattfinden. So kam die Klasse 1b nun auf die Idee selbat aktiv zu werden. Sie planten einen Fitnessparcours in der Sporthalle und suchten Spender, die ihnen pro geschaffte Station einen Betrag von 50 Cent zahlten. Und da viele Eltern, Großeltern, nahe Verwandte und Freunde eine Patenschaft übernommen hatten, legten sich unsere Erstklässler besonders ehrgeizig ins Zeug. 

Egal ob Langlauf-Trainer, Lauf-Sprung-Training, Bauch-Rücken-Trainer oder Schnelligkeitstraining- keine Station war den Schülern von Frau Spendenlauf Twailu Beate und SabrinaKamizuru zu schwer oder zu anstrengend. Alle 7 Stationen wurden von den KIndern sogar 2 mal in der vorgegebenen Zeit bewältigt.

Den so gesammelten Betrag von etwas über 400 € rundete die Klassenlehrerin sogar auf 420€ auf. Davon kann die Patenschaft für Twailu nun über 1,5 Jahre gesichert werden.

Wir sind stolz auf unsere Kleinen, die sich mit viel Engagemnet für andere Kinder einsetzen! 

Wenn Sie die Aktion nun auch unterstützen möchten, können Sie gerne einen beliebigen Betrag auf das Konto des Fördervereins überweisen (Stichwort: Patenkinder).

Verein der Freunde und Förderer der Herzbergschule Roth e.V.

BIC: GENODE51GEL ° IBAN: DE19 5079 0000 0006 7168 65

Wir bedanken uns schon im Voraus!

 

 

 

 

 

Login

Copyright © 2022 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.