Öffnung der Schule

Veränderungen in der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern, in der Berufs- und Arbeitswelt, in den Medien und in der Umwelt erfordern mehr und mehr, schulisches Lernen und Arbeiten auch mit außerschulischen Einrichtungen abzustimmen. So ist Öffnung von Schule inzwischen ein fester Bestandteil eines jeden Schulprogramms. Einerseits öffnet sich Schule für Experten von außen, andererseits nutzen Schülerinnen und Schüler verstärkt außerschulische Lernorte wie z. B. Bibliotheken, Vereinseinrichtungen, geschichtliche Schauplätze,etc. Dadurch wird schulisches Lernen stärker mit der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen verknüpft. Sie erhalten Einblicke in die soziale und kulturelle Entwicklung der Gesellschaft.

Die Herzbergschule strebt in vielen Bereichen die Zusammenarbeit mit ortsansässigen Vereinen an. So sind einige Vereine wie der Tennisclub Blau-Weiß Gelnhausen, die Tanzschule "Tanzgarten", die Feuerwehr Roth und das Jugenrotkreuz und der TV Roth bereits feste Kooperationspartner und veranstalten u.a. eine AG im Ganztagsprogramm. Zahlreiche weitere Vereine unterstützen die Herzbergschule bei den Aktionstagen oder bei der Gestaltung der 100-Jahr-Feier. Im alltäglichen Unterrichtsgeschehen oder bei Projekten kommen Experten in die Schule oder die Schüler begeben sich auf eine Exkursion.

Mit einer intensiven Pressearbeit, aber auch Öffnung zahlreicher kleinerer Schul- und Klassenveranstaltungen für die Eltern versuchen Kollegium und Schulleitung ihre schulische Arbeit transparent nach außen zu präsentieren. Dies können Sie im Menüpunkt "Archiv" nachlesen.step by step
VoFe Ostern

prowo bogenschiessen

News abonnieren

Name:
Email:

Login

Copyright © 2019 Herzbergschule Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.